Wenn Gesundheit immer teurer wird

Donnerstag, 24. Mai 2018
SOS-SANTÉ

Die Gesundheitsausgaben steigen in der Schweiz von Jahr zu Jahr. Mathias Binswanger spricht bei "ECO" live darüber, Fehlanreize aufzuspüren und so eine weitere Kostenexplosion zu verhindern. 

Erschienen im ECO auf SRF vom 7. Mai 2018

Rund 10’000 Franken berappt jeder Schweizer dieses Jahr für Gesundheit. Die Schweiz gehört im OECD-Vergleich zu den Ländern mit den höchsten Gesundheitsausgaben - Tendenz steigend.  Verschiedene Vorschläge liegen auf dem Tisch, um das Problem in den Griff zu bekommen, darunter eine Erhöhung der Franchise auf 10'000 Franken oder die Einführung einer Kostenbremse.

Mathias Binswanger, Gesundheitsökonom und Dozent an der FHNW und der Universität St. Gallen, spricht im «ECO»-Studio live.

Das System muss analysiert und Fehlanreize korrigiert werden - nur so können die wahren Probleme gefunden werden und das Gesundheitswesen so weiter verbessert werden!

 

 

Wenn Gesundheit immer teurer wird

Jetzt mitmachen

Unterschreiben Sie die Petition «Kein Warten auf Gesundheit» an Alain Berset!

Der Bundesrat plant, die bereits bestehende Zulassungssteuerung für ambulant tätige ÄrztInnen weiter zu verschärfen. Unterschreiben Sie jetzt unsere Petition, um Qualitätseinbussen und längeren Wartezeiten vor medizinischen Eingriffen zu verhindern!

1165 Personen haben die Petition unterzeichnet.
Unser Ziel: 1250 Unterschriften.

SOS KVG Kein Warten auf Gesundheit

 Mit Ihrer Eingabe stimmen Sie der Datenbearbeitung und -speicherung gemäss unseren Datenschutzrichtlinien zu.

Ihre Angaben

Mit Ihrer Eingabe stimmen Sie der Datenbearbeitung und -speicherung gemäss unseren Datenschutzrichtlinien zu.