Sie sind hier

Nein zu mehr Bürokratie statt Behandlungen

Bundesrat Berset sprengt unseren Podestplatz in der Gesundheitsversorgung weg
SOS Santé

Helfen Sie mit, den unsinnigen "Spareingriff" des Bundesrates abzuwehren. Der TARMED-Eingriff hält nicht was er verspricht, im Gegenteil: er wird zu einem Bürokratiemonster werden. Unterzeichnen Sie deswegen jetzt den offenen Brief an Bundesrat Alain Berset. 

470 Millionen will Bundesrat Berset mit seinem TARMED-Eingriff einsparen. Neu gilt, dass das ärztliche Gespräch auf 20 Minuten limitiert wird. Falls eine Patientin oder ein Patient allerdings mehr Zeit benötigt, muss im Voraus eine sogenannte Kostengutsprache bei der Krankenkasse eingeholt werden. Gemäss Schätzungen des Spitalverbandes H+ kostet dieser bürokratische Unfug bis zu 750 Millionen. Die angestrebten Einsparungen werden dadurch gleich wieder aufgefressen.

Die Folge dieses Eingriffs wären somit, dass weniger Behandlungszeit für Patienten zur Verfügung steht, der administrative Aufwand allerdings in die Höhe schnellen würde. Deswegen sagen wir als Allianz "Nein" zu dieser unsinnigen und teuren Aktion. 

Unterstützen Sie uns und unterzeichnen jetzt den offenen Brief für den Verzicht auf die schädliche 20 Minuten-Limitation beim TARMED-Eingriff.

Für die Aktion können Sie sich ganz einfach mit Ihrem Facebookaccount anmelden. Falls Sie keinen solchen besitzen oder sich nicht via Facebook einloggen möchten, können Sie einfach den Haken bei "Mit Facebook Freunden teilen" entfernen. Dann können Sie den Brief durch Eingabe Ihrer E-Mailadresse und Ihres Namens unterzeichnen, ohne sich bei Facebook registrieren zu müssen.

Teilen Sie die Aktion auch auf Facebook oder Twitter und laden Sie Ihre Familie, Freunde und KollegInnen, mitzumachen.

Nein zu mehr Bürokratie statt Behandlungen NEU

Jetzt unterschreiben!

Nein zu mehr Bürokratie statt Behandlungen

470 Millionen will Bundesrat Berset mit seinem TARMED-Eingriff einsparen. Bis zu 750 Millionen, so die Schätzungen des Spitalverbandes H+, wird der daraus entstehende bürokratische Unfug kosten. Neu sind Konsultationen grundsätzlich auf 20 Minuten beschränkt.
377 Personen haben die Petition unterzeichnet.
Unser Ziel: 200 Unterschriften.

SOS_Nein zu mehr Bürokratie statt Behandlungen

 

Ihre Angaben